Warum eine Standheizung?

Wenn Sie hier bei uns gelandet sind, haben Sie sich mit der Frage der Anschaffung einer Standheizung bereits auseinandergesetzt.
Um Sie bei Ihrer Investitionsentscheidung zu unterstützen, zeigen wir Ihnen hier noch einmal die Vorteile auf, die für den Einbau einer Standheizung sprechen:
 
  1. Mehr Komfort und Zeitersparnis
  2. Kein Eiskratzen und ein angenehm warmer Innenraum
  3. Mehr Sicherheit - kein Beschlagen der Scheiben von innen mehr, dadurch freie Sicht
  4. Geringere Motorbelastung durch vorgewärmten Motor (gilt nur für Wasserheizungen)
  5. Geringerer Spritverbrauch und weniger Schadstoffemissionen durch Warmstart (gilt nur für Wasserheizungen)

Zu 1 - Mehr Komfort und Zeitersparnis:

Mit einer Standheizung können Sie sich morgens Zeit lassen oder Abends nach der Arbeit direkt starten, denn das lästige Eiskratzen entfällt. Keine frierenden Finger und sofort wohlige Wärme im vorgeheizten Fahrzeug.

Zu 2 - Mehr Sicherheit:

Kein Beschlagen der Scheiben von innen mehr, dadurch freie Sicht: Durch den vorgeheizten Innenraum beschlagen die Scheiben weder von außen noch durch gefrierenden Atem von innen. Damit haben Sie immer freie Sicht auf die Straße.

Zu 3 - Geringere Motorbelastung durch vorgewärmten Motor (gilt nur für Wasserheizgeräte):

Durch ein Wasserheizgerät wird das Kühlwasser des Motors erwärmt und damit der Motor vorgewärmt. Das erspart die äußerst verschleißintensive Kaltstartphase.

Zu 4 - Geringerer Spritverbrauch und weniger Schadstoffemissionen durch Warmstart (gilt nur für Wasserheizgeräte):

In der Kaltstart- und Warmfahrphase haben Motoren einen erhöhten Spritverbrauch. Diese Phasen werden durch eine Vorwärmung übersprungen, wodurch von Startbeginn an weniger Sprit verbraucht wird. Dieser geringere Spritverbrauch gleicht im Regelfall den Spritverbrauch für den Vorheizbetrieb aus. Zudem sinkt die Schadstoffemmission beim Warmstart um ca. 60%. Das schont zudem die Umwelt.